Soziales Engagement

Wir wollen der Gesellschaft mit unserem sozialen Engagement etwas zurückgeben und einen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation Einzelner leisten. Diese Projekte liegen uns besonders am Herzen:

fifty-fifty

fifty-fifty ist eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von Obdachlosen im Raum Düsseldorf. In vielen einzelnen Projekten werden unterschiedliche Lebenshilfen angeboten. fiftyfifty wird von dem Verein Asphalt e.V.geleitet.

 

Durch unsere jahrelangen Weihnachtsaktionen, in der wir auf aufwändige Geschenke für unsere Kunden verzichtet haben,  konnten wir in den letzten Jahren eine große fünfstellige Summe an Asphalt e.V. / fifty-fifty spenden.

 

Weihnachtskarte Titelseite
Weihnachtskarte Innenseite
Spendenbescheinigung


Housing-First-Fonds

Der Housing-First-Fonds versetzt Organisationen der Wohnungslosenhilfe aus ganz Nordrhein- Westfalen in die Lage, den in Deutschland noch wenig verbreiteten, aber sehr vielversprechenden Housing-First-Ansatz selbst umzusetzen. Mit den Mitteln des Fonds werden Finanzierungsgrundlagen zum Ankauf von Wohnungen geschaffen. Das Housing-First-Konzept beendet Wohnungslosigkeit unmittelbar und bietet flexible wohnbegleitende Hilfen zum dauerhaften Wohnungserhalt an.

 

In 2019 ist es uns im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit der Initiative „housing first“ gelungen, mehreren Obdachlosen dauerhaft nutzbaren Wohnraum vermitteln. 

Bildschirmfoto Website housing first


Achse e.V.

Menschen mit seltenen Erkrankungen haben mit vielen Einschränkungen und Belastungen zu kämpfen. In der ACHSE unterstützen sie sich gegenseitig. Das Netzwerk bündelt Ressourcen sowie Know-how und verschafft den „Seltenen“ Gehör.  

 

Unser Engagement für Achse e.V. ist uns ebenfalls ein großes Anliegen – hier konnten wir in diesem Jahr mit einer Spende zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit seltenen Erkrankungen beitragen.

 

Bildschirmfoto Website ACHSE e.V.